COVID-19 und die Folgen für die Arbeitsweise in den Zentren des BRZ bzw. D.I.R

20. Mai 2020

Im Auftrag des BRZ hat das Deutsche IVF-Register (D.I.R) eine Sonderauswertung der aktuell vorliegenden Datenexporte der Zentren in das Register durchgeführt. Darüber hinaus erfolgte eine „Blitz-Umfrage“ auf Initiative des Registers, an der 72 D.I.R-Zentren teilnahmen. Der BRZ bedankt sich für die viele Arbeit des D.I.R-Datenmanagements. Vor allen Dingen bedankt sich der BRZ bei den Exporteuren, die ihre Daten zur Verfügung stellten und stellen.

Die durchaus spannenden Ergebnisse – freigegeben lediglich zum Betrachten und daher passwortgeschützt!
Eine herunterladbare Version erhalten Sie gern auf Anfrage.

In diesem Zusammenhang ist ein just im Journal Reproductive Biology and Endocrinology erschiener Artikel lesenswert.

Kommentare lesen wir gern jederzeit!